Guten Tag, schön, dass Sie da sind!

Was Sie hier erwartet? 290 spannende Biohofgeschichten.

Lernen Sie die ökologische Landwirtschaft von ihrer persönlichen Seite kennen. Engagierte Landwirtinnen und Landwirte berichten aus der Praxis – von Apfelanbau bis Ziegenhof.

„Eine artgerechte Tierhaltung und der Verzicht auf Kunstdünger, Pestizide und Gentechnik – das sind die Hauptzutaten einer ökologischen Landwirtschaft.“

- Johannes Kreppold, Biolandhof Kreppold Wilpersberg

Biohof Schwarz

Vauß-Hof

Agrargenossenschaft Oberes Vogtland

#OekoHofEinblicke: Die Corona-Pandemie hat ein großes Interesse an Lebensmitteln und ihrer Produktion geweckt. Die Gemeinschaftsaktion gibt nun Einblicke.
Weitere Einblicke gibt es auf dem YouTube-Kanal des Netzwerks.

Das Netzwerk

Die 290 Betriebe aus dem Netzwerk der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau präsentieren sich in enormer Vielfalt – vom kleinen Rosenhof bis zum großen Ackerbaubetrieb mit über tausend Hektar Fläche, von der Bio-Imkerei bis zum Stutenmilch-Familienbetrieb, vom Erlebnisbauernhof bis zu direktvermarktenden Betrieben. Sie bündeln Expertise über Besonderheiten, Vorzüge und Herausforderungen des Ökolandbaus und öffnen ihre Türen und Tore für alle Interessierten, bieten Dialog und Vernetzung.

Führungen, Seminare und Hoffeste bieten allen – ob Verbraucherinnen und Verbrauchern, Familien, Schulklassen, Umstellungsinteressierten oder Praktikerinnen und Praktikern des Ökolandbaus – Einblicke in die ökologische Landwirtschaft: in mobile Hühnerställe, die muttergebundene Kälberaufzucht, Saatgutvermehrung, Maßnahmen zum Umwelt- und Gewässerschutz, in Solidarische Landwirtschaft, alte Gemüsesorten und seltene Tierrassen.

Die Biohöfe aus dem Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau vereint eine gemeinsame Mission: Hand in Hand mit Verbraucherinnen und Verbrauchern setzen sie sich für eine nachhaltige und zukunftsgerichtete Landwirtschaft ein.
Hier kommen die Demobetriebe zu Wort.

Veranstaltungen finden pro Jahr auf den Demonstrationsbetrieben statt
bundesweite Mitglieder im Netzwerk Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau
Hektar ökologischer Landbau werden von den Netzwerk-Mitgliedern bewirtschaftet

Aktuelles

card-03

Die Agrarsoziale Gesellschaft e.V. sucht zum 1. September eine neue Geschäftsführerin oder Geschäftsführer und somit eine kompetente Nachfolge für die Fortsetzung der wichtigen Arbeit der ASG für die ländlichen Räume und die Landwirtschaft. #Karriere #Landwirtschaft #Jobwechsel https://t.co/bFDAqHiX7m



Mehr auf Twitter
card-03

In der Betriebsgemeinschaft des Gärtnerhofs Entrup 119 im Münsterland wächst immer was für die 220 Abnehmerhaushalte der SoLaWi, wie z. B. Wintergemüse. Christiane Bez weiß, die nächste Pflanzsaison ist nicht mehr allzu fern. Wir danken für den Empfang! #OekoHofEinblicke #bmel https://t.co/5ZM1SkksIQ



Mehr auf Twitter

Einführung in die Solidarische Landwirtschaft gewünscht? Dann am kostenfreien Web-Seminar vom BZL am 3.02.2022 teilnehmen. #BZL #BMEL #SOLAWI https://t.co/UBsPeBHL17



Mehr auf Twitter

Events

Neugierig? Alle sind eingeladen, die Demonstrationsbetriebe zu besuchen und bei Führungen, Hoffesten oder Aktionstagen zu erleben, was Ökologischen Landbau ausmacht.

Coronavirus (COVID-19)
Die Demonstrationsbetriebe sorgen, im Zuge der aktuellen Beschränkungen durch die Corona-Pandemie, für die entsprechenden Hygiene- und Abstandmaßnahmen während der Veranstaltungen. Termine können jedoch auch kurzfristig abgesagt werden.

Die nächsten 4 Veranstaltungen:

23.01.2022

Mathislehof: Hofführung für Erwachsene und Kinder

Oberzartener Weg 2, 79856 Hinterzarten
Baden-Württemberg
Weitere Infos

25.01.2022

Weingut Klaus Vorgrimmler: Rebschnitt

St. Erentrudisstr. 63, 79112 Freiburg-Munzingen
Baden-Württemberg
Weitere Infos

26.01.2022

Weingut Klaus Vorgrimmler: Rebschnitt

St. Erentrudisstr. 63, 79112 Freiburg-Munzingen
Baden-Württemberg
Weitere Infos

27.01.2022

Weingut Klaus Vorgrimmler: Rebschnitt

St. Erentrudisstr. 63, 79112 Freiburg-Munzingen
Baden-Württemberg
Weitere Infos

Kontakt

Schreiben Sie uns!

Sie möchten noch mehr über die Demonstrationsbetriebe erfahren? Melden Sie sich einfach bei uns.

Koordinationsstelle [ m&p: public relations GmbH, Bonn
FiBL Projekte GmbH, Frankfurt am Main ]

c/o m&p: public relations GmbH
Joseph-Schumpeter-Allee 23, 53227 Bonn

Telefon: 02 28 / 41 00 28 - 3
E-Mail: info@demonstrationsbetriebe.de
www.demonstrationsbetriebe.de

Die wichtigsten Informationen zu anstehenden Führungen, Festen und weiteren interessanten Neuigkeiten rund um das Netzwerk erhalten Sie auch regelmäßig über unseren Newsletter. Hier anmelden!